Als Künstler zu arbeiten heißt immer auf der Suche sein

Martin Löffler wurde in Jena geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Neubrandenburg. Während dieser Zeit bekam er den ersten Kontakt mit der Kunst, nicht nur durch die Eltern, die Keramiker Barbara und Gottfried Löffler, sondern auch durch den Besuch eines Zeichenzirkels. Von 1985 - 1988 erlernte Martin Löffler den Beruf des Silberschmieds in Hoyerswerda. Danach arbeitete er einige Jahre im Zentrum für Bildende Kunst Neubrandenburg.

Mitte der 90-er Jahre begann Martin Löffler während seines Grafikdesign-Studiums in Anklam aktiv zu malen. Seit 2013 taucht er auch in die Untiefen der Mathematik um die künstlerischen Aspekte dieser Wissenschaft visuell sichtbar zu machen. Näheres entnehmen Sie bitte auf www.art-fractal.de.

Seine Bilder im Original sind in einer ständigen Ausstellung bei der Galerie Löffler in Ramelow / Mecklenburg zu finden.
Ausstellungsbeteiligungen hatte er in Coldam, Leer und Moordorf bei Aurich.

Nach Tätigkeiten bei einem Rostocker Forschungsinstitut, Marketingagenturen in Neubrandenburg, Flensburg und Leer sowie in einer Leeraner Druckerei beginnt er jetzt mit der Vorbereitung seiner freiberuflichen Tätigkeit als LöfflerCreativ (Grafikdesign, PR-Beratung und Fotographie).
 

     


.